NAVIGATION

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eng miteinander verbunden!

Mit Maßnahmen zur betriebsbezogenen Gesundheitsförderung lassen sich Vorteile sowohl für das Unternehmen als insbesondere auch für die Beschäftigten erzielen. Denn gesunde und motivierte Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital Ihres Unternehmens.

Ca. 120.000 Stunden unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz. Gesundheit und Krankheit werden hier auf verschiedenste Art und Weise beeinflusst. Wenn Beschäftigte unter gesundheitsgefährdenden Bedingungen arbeiten, nicht angemessen qualifiziert sind oder nicht ausreichend von Kollegen unterstützt werden, kann Arbeit krank machen. Arbeit kann aber auch die berufliche und persönliche Entwicklung fördern. Aktives Gesundheitsmanagement im Betrieb zielt darauf ab, vermeidbare Belastungen und Gesundheitsrisiken an ihrer Entstehungsquelle zu bekämpfen und damit Arbeitszufriedenheit, Lebensqualität und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter zu steigern.

Wir nehmen Haltung an und wollen mehr Kraft für unseren Rücken! Daher haben wir eine Alice Müller engagiert, die regelmäßig mit uns ein Rücken-Workout durchführt und uns Tipps zur Stärkung der Rückenmuskulatur gibt.

Als weiteres Element gesundheitsfördernder Maßnahmen im Rahmen des "Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)" bieten wir die Inanspruchnahme einer "Mobilen Massage" durch Petra Drewniok am Arbeitsplatz an. Mit einer auf den Schulter-/Nackenbereich bezogenen Massage können muskuläre Verspannungen, die durch Fehlbelastungen hervorgerufen werden oder auch stressbedingt sind, gelöst werden.