NAVIGATION

Senioren unternehmen einen Ausflug in den Europa-Park

25 Bewohner des Gottlob-Freithaler-Hauses und ihre Begleiter haben dank der Aktion „Frohe Herzen“ einen tollen Tag verbracht. Im Rahmen dieses Engagements werden soziale Einrichtungen mit maximal 50 Personen zum kostenlosen Besuch des Europa-Parks eingeladen.

Um 10 Uhr fuhr der Bus samt Anhänger vor. 25 Rollstühle, Bewohner und Betreuer mussten „verladen“ werden, was auch einige Zeit in Anspruch nahm. Im Bus wurden Lunch-Pakete verteilt, die man sich während der längeren Fahrt schmecken ließ, und ein Gläschen Sekt verkürzte die Wartezeit. Gegen 12 Uhr wurde der Park in Rust erreicht, und das Ausladen konnte beginnen, unterstützt von einem sehr freundlichen Busfahrer. Gut eingepackt und bestens gelaunt bildeten sich kleine Gruppen, die fröhlich durch den Europa-Park streiften. Ob bei der abenteuerlichen Bootsfahrt durch die exotische Welt der Hafenstadt Batavia oder der Reise durch die verzauberte Winterlandschaft Russlands zu Schneeflöckchen und dem Winterkönig hatten alle ihren Spaß. Abgerundet wurde der Ausflug durch ein gemeinsames Kaffeetrinken im Restaurant Don Quichotte. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es zurück nach Schiltach und die Bewohner stimmten im Bus Weihnachtslieder an, die von allen ziemlich textsicher mitgesungen wurden. Für viele Teilnehmer war es der erste Besuch im Europapark und die Senioren bekamen beim Anblick des weihnachtlich geschmückten Parks glänzende Augen.  Alles in allem also ein gelungener Ausflug.

Text und Foto: Barbara Behrens