NAVIGATION

Sommerolympiade der Klaus-Grohe-Stiftung

Bei herrlichem Sonnenschein fand die erste  „Sommerolympiade“ der Klaus Grohe-Stiftung statt. Gemeinsam mit Antje Krämer, Petra Dufner und Alice Müller trafen sich 14 Senioren am Gottlob-Freithaler-Haus. Es wurden drei Gruppen gebildet, die insgesamt fünf Stationen zu bewältigen hatten.  Auf dem Programm standen Küchengeräte angeln, Luftballone balancieren,  Wurfspiel, Wäsche aufhängen unter Zeitdruck sowie Bälle auf ein Ziel zu werfen. Im Treffpunkt fand anschließend die Siegerehrung statt,  es wurden Siegerurkunden ausgestellt, und die Besten der Olympiade erhielten Gutscheine für das Schlossberg-Café im Gottlob-Freithaler-Haus.

Alle Beteiligten hatten nach eigenen Aussagen einen „Riesenspaß“ und hoffen auf Wiederholung.