NAVIGATION

Auszubildende bauen Boulebahn für Senioren

Bewohner des Gottlob-Freithaler-Haus freuen sich über neue Attraktion im Außenbereich

Einmal im Jahr möchten die Auszubildenden des Räderherstellers BBS in Schiltach ein soziales Projekt durchführen. In diesem Jahr bauten sie eine Boulebahn im Außenbereich des Seniorenheims Gottlob-Freithaler-Haus.

»Im vergangenen Jahr haben wir uns um die Jüngsten im Kindergarten gekümmert und in diesem Jahr sind die Senioren dran«, erklärte ein Auszubildender des Räderherstellers BBS gestern beim Seniorenheim Gottlob-Freithaler-Haus. Im Rahmen eines sozialen Projekts der BBS-Ausbildungszentrums im Firmengebäude im Hinterlehengericht bauten 13 Auszubildende und zwei DH-Studenten dort eine Boulebahn im Außenbereich für die Bewohner des Seniorenheims.

Schwere Handarbeit
Sie hoben den Boden rund 20 bis 25 Zentimeter aus und brachten Schotter, Kies sowie abschließend eine Deckschicht aus Sand auf. Die Umrandung der Bahn fertigten sie aus weichen Fallschutzplatten. Mit Unterstützung des gewerblichen Ausbildungsleiter Harald Schondelmaier hatten die Auszubildenden sich selbständig eine begünstigte Einrichtung für ihre Projekt überlegt, Kontakt zu Uli Eßlinger, dem Leiter des Seniorenheims Gottlob-Freithaler-Haus geknüpft und die Planung und Durchführung der Arbeiten übernommen.

Boulebahn hat noch gefehlt
»Eine Boulebahn wollten wir schon lang haben. Das können auch unsere Heimbewohner spielen, die nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind«, erklärte Eßlinger gestern bei der Übergabe der fertiggestellten Bahn. Es war das zweite soziale Projekt, das die BBS-Auszubildenden mit finanzieller Unterstützung ihres Ausbildungsunternehmens durchführten.

Soziales Engagement soll zur Tradition werden
»Das soll eine einmal im Jahr wiederkehrende Tradition in unserem Haus werden«, erklärte Tobias Schleicher, geschäftsführer bei BBS. Er war ebenfalls zur Übergabe gekommen und informierte darüber, dass die Aktion nicht nur den Teamgeist unter den Helfenden stärke und deren soziale Kompetenz schule, sondern auch die Verbundenheit des Unternehmens zum Standort aufzeige. Einige Senioren versuchten sich nach der Übergabe sofort im Boulespielen.

zur Bildergalerie