NAVIGATION

Kooperation Bauernhof-Kindergarten Schiltach

Seit September 2015 besuchen wir jeden Freitag mit unseren Kindern des Schiltacher Bauernhofkindergartens die Senioren der Tagespflege OASE im Gottlob-Freithaler-Haus der Sozialgemeinschaft Schiltach/Schenkenzell e.V.

Gegen 9 Uhr vespern wir mit den Gästen und feiern unseren Morgenkreis. Anschließend widmen wir uns gemeinsam verschiedenen Beschäftigungen, spielen und singen miteinander. Das Mittagessen genießen wir zusammen mit den Senioren und verabschieden uns dann gegen 12.45 Uhr. Über die Gastfreundschaft und Offenheit der Sozialgemeinschaft freuen wir uns sehr und erleben die Begegnung für beide Seiten als sehr positiv und bereichernd.

Dazu ein Auszug aus dem Wochenrückblick vom 9. Oktober 2015:
"Am Freitag kamen wir kurz vor neun mit kleiner Besetzung in der Oase der Sozialgemeinschaft Schiltach an. Ein fröhliches Begrüßen mit immerhin einigen Namen machte die Runde. Nach dem Vespern suchten wir mit den Kindern in Büchen und am Waldrand nach Stöcken und hübschem Naturmaterial, denn Astrid Haas und Alice Müller wollten mit den Senioren und den Kindern unter anderem kleine Naturwebrahmen herstellen. Als wir unseren Morgenkreis im Werkraum gemeinsam gefeiert hatten, gab es drei "Arbeitsgruppen": An einem Tisch entstanden Körbchen mit Obst aus bunter Knete; am nächsten Tisch konnte mit den Laubsägen ein Häuschen ausgesägt werden und am dritten Tisch entstanden in Gemeinschaftsarbeit die Naturwebrahmen. Inzwischen geht so manches Tun Hand in hand: Ferdi half Herrn Weiss beim Laubsägen, Frau Jakob half der Jade beim Einflechten der Blumen und Jule formte mit Frau Armbruster kleines Obst aus Knet. Wir sind beeindruckt und dankbar, mit welcher Selbstverständlichkeit das Miteinander zwischen Jung und Alt und uns "Betreuenden" immer weiter wächst. Das hat natürlich sehr viel mit der guten Atmosphäre des Hauses zu tun. Deshalb danken wir wieder herzlich für alle Gastfreundschaft und Offenheit uns und unseren Kindern gegenüber. Wir kommen nächsten Freitag gerne wieder."