NAVIGATION

Passierte Kost - wenn das Schlucken gestört ist

Bewohner mit Schluckstörungen haben starke Mühe, „normale“ Kost zu essen und unterlassen dann häufig die Nahrungs- oder Flüssigkeitsaufnahme, da diese zur großen Last wird.

Aus unserer Küche wird dem entgegen gewirkt. Auch bei passierter Kost sind die Komponenten erkennbar und kann durchaus appetitlich serviert werden. Mit Silikonformen bringen wir die Speisen in Form, und die Bewohner erhalten einen liebevoll angerichteten Teller.